Aktuelles | Konzeption | Organisatorisches | Kinder | Tauschregal | Eltern | Personal | Kontakt
Boxbild
  Druckversion   Seite versenden
„Jung oder alt – digital zusammen!“
Start des Projekts zur Digitalen Bildung im Famillienstützpunkt Reichmannsdorf

„Mensch, Oma! Das ist doch ganz leicht!“ Sicher haben Sie schon mal diesen oder ähnliche Sätze gehört, wenn Sie mit Ihren (Enkel-)Kindern versucht haben, im Internet etwas zu suchen.Kinder und Jugendlichen sind neugierig und häufig Experten, weil sie mit Smartphones und Tablets erst einmal unvoreingenommen hantieren. Vielleicht haben Sie aber auch selbst ein solches mobiles und digitales Endgerät zu Hause und wollen die Bedienung genauer erproben.

Weil man dabei schnell zu Fragen kommt, hat der Familenstützpunkt Reichmannsdorf im Rahmen des Caritasprojektes zur digitalen Bildung und Teilhabe gemeinsam mit Referenten der Kolping-Akademie eine Kurs- und Vortragsreihe entwickelt, die sich (nicht nur) an die ältere Generation (60+) richtet. Die Angebote sind auch für alle Interessierten, die gerne mehr praktisches Wissen in der Nutzung von internetfähigen Geräten wie Tablets und Smartphones erwerben möchten.

Spezielle Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Die Kurse finden unter den aktuellen Hygiene-Regeln (3G) in kleinen Gruppen in den Räumen des kath. Hauses für Kinder St. Sebastian, Schmiedsberg 6-8, in 96132 Reichmannsdorf statt. Bringen Sie zu den Kursen gerne Ihr eigenes Gerät mit oder nutzen Sie ein, von der Einrichtung zur Verfügung gestelltes Tablet.

Datum: 25.05.2022
Jürgen Eckert